Hochsensibilität und gute Selbstfürsorge

Onlineveranstaltung für Besuchsdienstmitarbeitende

Ein Schmetterling sitzt auf einer Distelblüte
Begabungen erkennen und für sich selbst nutzen
Oft erscheint es hochsensiblen Menschen so, als wenn von allem zu viel da ist: zu grelles Licht, strenge Gerüche, zu viel Lärm, eine Fülle von Gedanken, u.v.m.
Die Welt wird intensiver erfahren. Schnell geschieht es, dass vermehrt auf die Herausforderungen geschaut wird, statt auf die Fähigkeit, mit denen hochsensible Menschen beschenkt sind: Z.B. Einfühlungsvermögen, strukturiertes und logisches Denken.
In diesem Seminar lernen wir Wege einer guten Selbstfürsorge kennen und setzen sie ins eigene Leben um. Auf die Begegnung und den Austausch mit Ihnen freuen sich

Christine Jung, Helene Eißen-Daub und Angela Biegler.

Pandemiebedingt findet dieses Seminar nicht wie ursprünglich geplant in Präsenz, sondern als Webseminar statt.
Seminarzeiten von 10 - 12.30 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr.
Online-Veranstaltung mit der Videosoftware "Zoom". Sie benötigen einen PC, Laptop oder ein Tablet mit Kamera und Mikrofon. Bei Fragen rufen Sie uns gern an!
Ist das Ihr erstes Webseminar oder die erste Videokonferenz mit "Zoom"? Infos für Einsteiger finden Sie hier.

Referentin Christine Jung ist Dipl. Pädagogin, Coach und Autorin.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Arbeitsfeld Besuchsdienst im Haus kirchlicher Dienste statt.

Methoden: Impulsreferate mit Aussprache und Gruppengespräch

Zeit
Dienstag, 20.04.2021 bis Dienstag, 20.04.2021, 10:00 bis 15:30 Uhr
Leitung
Angela Biegler
Referent/in
Christine Jung
Ort
30159 Hannover , Online-Fortbildung
Anmeldung
Evangelische Erwachsenenbildung Hannover/Niedersachsen Mitte
30159 Hannover , Knochenhauerstraße 33
Tel.: 0511/12 41-663
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Kosten
30 Euro
Veranstaltungsnummer
111/21/0017

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023