Schwankend stehen auf kostbarem Grund - Modul 2: Bodenbesitz und -nutzung

Onlineveranstaltung für Erwachsene

Boden ist unser Lebensraum, Rohstofflieferant, Klimafaktor, Arbeitsplatz, Wohlstandsindikator uvm. Trotz seiner zentralen ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Bedeutung für unsere Gesellschaft stehen unsere Füße oft mehr mit ihm in Verbindung als unser Bewusstsein. Schon lange ist bekannt, dass Rohstoffe begrenzt sind, dass Landwirtschaft und Konsum nachhaltiger werden müssen.
Die globalen und regionalen Besitzverhältnisse sind entscheidend für eine verantwortungsvolle Bodennutzung. In diesem zweiten Modul der dreiteiligen Veranstaltungsreihe widmen sich Landesbischof Ralf Meister und Dr. Jan Menkhaus, Wissenschaftlicher Referent für Landwirtschaft und Ernährung beim KDA der Nordkirche, den Herausforderungen, Anforderungen und Chancen der Kirche als Landeigentümer und Verpächter landwirtschaftlicher Flächen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit des Austauschs zu dieser Thematik.

Zeit
Donnerstag, 15.04.2021 bis Donnerstag, 15.04.2021, 17:30 bis 19:45 Uhr
Leitung
Frank Jablonski
Referent/in
Landesbischof Ralf Meister
Dr. Jan Menkhaus
Ort
21680 Stade , Online-Veranstaltung
Anmeldung
Ev. Erwachsenenbildung Nord
21680 Stade , Teichstr. 15
Tel.: 04141 62048 , Fax: 04141 65448
Veranstaltungsnummer
161/21/0002

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023