Bedingungen für Veranstaltungen der Erwachsenenbildung während der Pandemie

Stand 10.05.2021

Die neue Fassung der Corona-Verordnung erlaubt eine vorsichtige Öffnung des Präsenzunterrichts und bezogen auf den Inzidenzwert.

Liegt die Inzidenz höher als 165, ist Präsenzunterricht nach wie vor verboten. Dies hat zur Folge, dass je nach Landkreis unterschiedlich verfahren werden muss.
Wesentliche Voraussetzungen:

- Gruppengröße maximal 16 Personen
- Tragen einer Maske auch während des Unterrichts
- Testpflicht (siehe § 5a der Niedersächsischen Corona-Verordnung)
Die Regelungen gelten bis zum 30. Mai 2021.

Nach wie vor gilt: Die Entscheidung über das Stattfinden von Veranstaltungen in Kirchengemeinden unterliegt der Zustimmung des jeweiligen Kirchenvorstands.

Grundlagen:

Handlungsempfehlungen der Landeskirche Hannovers

Handlungsempfehlungen der Landeskirche Schaumburg-Lippe

Niedersächsische Corona-Verordnung

Hygienekonzept der Evangelischen Erwachsenenbildung Niedersachsen vom 12.05.2021

 

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023