Mutig im Konflikt - Brücken bauen in einer polarisierten Gesellschaft

Seminar für Erwachsene

Die Folgen der Globalisierung werden immer deutlicher im Leben des Einzelnen spürbar. Innerhalb weniger Jahre ist die Geschwindigkeit der globalen Veränderungen signifikant gestiegen. Die Komplexität der Probleme löst bei Vielen Unsicherheit aus. Der Wunsch nach einfachen Lösungen greift um sich. Das führt zu einer verstärkten Polarisierung in unserer Gesellschaft.
Das wirkt sich auch auf Gruppen in Kommunen, Kirchengemeinden, Vereinen oder anderen Institutionen aus: Meinungen prallen aufeinander, die Bereitschaft, zuzuhören und zu verstehen, sinkt. Vorurteile erschweren den wertschätzenden Kontakt.
Diese Fortbildung ermutigt und bestärkt Gruppen- und Teamleiter*innen, solche Konflikte proaktiv anzugehen und weiteren Polarisierungen vorzubeugen.

Zeit
Freitag, 23.09.2022, 10:00 Uhr, bis Samstag, 19.11.2022, 18:00 Uhr, Termine: 23./24.09.; 21./22.10.; 18./19.11. Jeweils Freitag 10 - 21 Uhr und Sonnabend 9 - 18 Uhr
Leitung
Jennifer Scholl
Referent/in
Beate Müller
Ort
26842 Ostrhauderfehn , Potshausener Str. 20 , Ev. Bildungszentrum Ostfriesland Potshausen
Anmeldung
EEB AG Oldenburg
26121 Oldenburg , Peterstraße 38
Tel.: 0441 -92562-0 , Fax: 0441-9256220
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Kosten
450 €
Veranstaltungsnummer
181/22/0037

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023