Osteopathie bei Säuglingen und Kindern

Kurzveranstaltung für Familien/Eltern/Alleinerziehende

In Vortrag, Austausch und Übungen lernen die Teilnehmenden kennen, was Osteopathie ist - eine eigenständige und ganzheitliche Form der Medizin - und wann und wie die Osteopathie den Start ins Leben begleiten, erleichtern und unterstützen kann.
Der menschliche Organismus besteht aus unzähligen Strukturen, die alle direkt oder indirekt miteinander zusammenhängen. Eine wichtige Verbindung wird durch die sogenannten Faszien geschaffen. Das sind dünne Bindegewebshüllen, die jede Struktur umgeben und gemeinsam eine große Körperfaszie bilden.
Krankheiten und Störungen entstehen oft dadurch, dass der Körper die Fähigkeit zur Selbstregulierung verliert. Osteopathie mobilisiert die Selbstheilungskräfte des Körpers. Ziel osteopathischer Behandlungen ist es, Blockaden und Gewebespannung zu lösen und somit die Beweglichkeit von Körperteilen und Organen wiederherzustellen.

Methoden: Impulsreferate und praktische Anleitung

Zeit
Freitag, 09.09.2022, von 15:30 bis 18:00 Uhr
Leitung
Pastor Sven Kramer
Referent/in
Waltraud Blaauw
Ort
26789 Leer , Saarstraße 6 , Ev.-ref. Kirche - Landeskirchenamt
Anmeldung
Ev. Erwachsenenbildung Leer
26789 Leer , Saarstr. 6
Tel.: 04 91 / 91 98 150 , Fax: 04 91 / 91 98 251
Veranstaltungsnummer
842/22/0013

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023