Family Skills

Viele Familien und Eltern stehen im Angesicht der vielfältigen gesellschaftlichen Anforderungen vor großen Herausforderungen. Besonders seit der Corona-Pandemie fühlen sich viele Eltern stark gefordert und wünschen sich Unterstützung.

Mit dem Programm „Family Skills“ möchten wir Eltern in ihrem Familienalltag unterstützen, indem wir ihnen praktische Methoden und Handlungsstrategien an die Hand geben. Darüber hinaus gibt es Fachimpulse, Anregungen zur Reflektion und Möglichkeiten zum Austausch. Flyer herunterladen (PDF)

Pro Termin ist eine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme an den Fortbildungen ist kostenfrei. Im Anschluss an die Fortbildungen gibt es die Möglichkeit, sich in Kleingruppen mit einer Referentin weiterhin zu treffen und auszutauschen (kostenpflichtig).

Donnerstag, 08.09.2022, 18 - 21 Uhr, online via Zoom

Alltagshelden an der Schwelle

Entwicklungs- und Schwellenübergänge im Kindes- und Jugendalter verstehen und erleichternde, stärkende Handlungsstrategien entwickeln
Familien meistern wahre Heldentaten im Alltag. Dazu gehört es, Kinder und Jugendliche in ihren Entwicklungsschritten zu begleiten, zu verstehen und zu stärken. Besonders neue Geschwisterkinder, der Eintritt in Kita oder Schule, aber auch die Entdeckung des eigenen Willens können sich wie kleine (oder große!) Krisen anfühlen.
Der Workshop gibt einen Überblick darüber, wie Eltern einschätzen können, was ihr Kind wann erlernt und wie sie es in Übergangsphasen unterstützen können. Dabei wird auch in den Blick genommen, wie Eltern ihre Kraft und Ausgeglichenheit behalten können.

Referentin Katrin Kroll arbeitet psychotherapeutisch mit Kindern, Jugendlichen und Familien und ist als Supervisorin für pädagogische Einrichtungen tätig. Seit vielen Jahren unterrichtet sie zu psychologisch-
pädagogischen Themen.

Zur Anmeldung>>

 

Donnerstag, 06.10.2022, 18 - 21 Uhr, online via Zoom

Der ganz normale Familienwahnsinn

Unterstützende Kommunikationsstrategien erforschen und Konflikte im Familienalltag begreifen, kreativ meistern, Lösungsperspektiven gewinnen
Fast alle Eltern kennen es: Der Familienalltag ist oft hektisch und voller Anforderungen. Es ist herausfordernd, die Bedürfnisse aller Familienmitglieder unter einen Hut zu bekommen. In der Folge sind alle sehr gefordert und es kommt immer wieder zu Konflikten.
Die gute Nachricht ist: Sie sind damit nicht allein und es gibt Lösungsansätze!
Der Workshop gibt Einblicke, wie der herausfordernde Familienalltag entschärft und wie Konflikte mithilfe wertschätzender Kommunikation gelöst werden können. Ziel ist ein Schritt hin zu einem leichteren, friedvolleren Familienalltag.

Referentin Julia Männel ist Diplom-Psychologin und Mediatorin. Seit 2013 hat sie diverse Ausbildungen in gewaltfreier Kommunikation durchlaufen und sich im Elterncoaching weitergebildet. Sie arbeitet als Beraterin und Trainerin an der Uni Hannover.

 

Zur Anmeldung>>

Donnerstag, 03.11.2022, 18 - 21 Uhr, online via Zoom

Turbulente Stürme meistern

Aggression und Wut in Familien verstehen und begreifen, neue Handlungsstrategien entwickeln und einen praktischen Ideenkoffer füllen
Emotionen können Kinder im Alltag plötzlich und heftig überrollen. Gerade Wut und Aggression löst bei ihnen und ihrem Gegenüber meist Unverständnis und Hilflosigkeit aus. Im Familienalltag kann es herausfordernd sein, das wütenden Verhalten des Kindes zu verstehen, ihm präventiv und heraushelfend zu begegnen.
In dem Workshop wird dieses Verhalten unter die Lupe genommen und es wird festgestellt, welch starker (Über-)Lebenswille und Sinn sich dahinter verbirgt. Um Kindern neue Wege im Umgang mit ihren Emotionen zu ermöglichen, wird in dem Workshop ein Ideen-Koffer mit praktischen Aktionen und Anregungen erkundet.

Referentin Sabrina von Hopffgarten arbeitet als Therapeutin der Psychotherapie (HPG) für Kinder, Jugendliche und Familie, ist Dozentin für Psychologie, leitet eine Kinderkrippe in Hannover und ist tätig in der Familien- und Erziehungsberatung.

 

Zur Anmeldung>>
 

Leitung: Nora Becher, EEB Niedersachsen
Nora Becher ist Erziehungswissenschaftlerin und Medienpädagogin und arbeitet als Pädagogische Mitarbeiterin in der EEB Landesgeschäftsstelle in Hannover. Ihre Schwerpunkte sind die Bereiche Digitalisierung,  Bildungsangebote in digitaler Form und Familienbildung.

Zurück

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023