Literatur in der Kirche

Das deutsche 20. Jahrhundert im Spiegel eines Tages. 1918, 1923, 1938, 1939, 1989 – fünfmal 9. November – ein Datum verbunden mit den dunklen und hellen Seiten der deutschen Geschichte. „An diesem Datum verdichtet sich unsere jüngste Geschichte in ihrer Ambivalenz mit ihren Widersprüchen und Gegensätzen.“ (Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble am 9. November 2018.)

Der Historiker Dr. Wolfgang Niess zeigt die inneren Zusammenhänge der Ereignisse auf und erzählt die bewegende Geschichte des jeweiligen Tages. Ein wichtiges Buch zu unserer Erinnerungskultur und ein Plädoyer für einen nationalen Gedenktag am 9. November.

Im Gespräch mit dem Autor Wolfgang Niess ist Christian Richter.

Veranstaltungsort: St. Marienkirche in Wollershausen,

Datum: Donnerstag, 25. November 2021

Uhrzeit: 19.30 Uhr

Einlass: ab 18.30 Uhr

Eintritt: 10 € (für Erwachsene), 5 € (für Schüler/StudentInnen)                               

Im Anschluss: Imbiss und Empfang im alten Pfarrhaus mit dem Autor (wenn die Corona-Regeln es erlauben)                                                       

Vorverkauf ab 15. Oktober:              

Reservierungen ab sofort per E-Mail unter kg.gieboldehausen@evlka.de oder per Telefon 0 55 28 / 7 70

KARTEN SPÄTESTENS 30 MINUTEN VOR VERANSTALTUNGSBEGINN ABHOLEN!

Zurück

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023