Der letzte Göttinger Rabbiner und seine Gemeinde

Im September fand der Vortrag "Der letzte Göttinger Rabbiner und seine Gemeinde" mit Prof. Dr. Peter Aufgebauer als Referent statt.

Die anlässlich des Themenjahres "1700 Jahre jüdisches Leben auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands" stattfindende Veranstaltung befasste sich mit den Problemen, mit denen sich der Rabbiner Dr. Hermann Ostfeld zur Zeit des Nationalsozialismus konfrontiert sah. Rabbiner Dr. Hermann Ostfeld trat 1935 sein Amt an.

Aufgrund des großen Interesses finden Sie hier das Manuskript der Veranstaltung zum Nachlesen.


Reichweite Frieden

Aktuelle Termine zur Ökumenischen Friedensdekade

Unter dieser Überschrift finden an zehn Tagen vor dem Buß- und Bettag bundesweit Gottesdienste, Friedensgebete und Informationsveranstaltungen statt. Die Ökumenische Friedensdekade möchte in diesem Jahr die Fragen nach einer alternativen Friedenspolitik ins Bewußtsein rücken und das vorherrschende Denken einer auf Gewalt ausgerichteten Sicherheitspolitik hinterfragen.

Die Programm startet am:

7. November, 11.30 Uhr

Ev.-reformierte Kirche, Untere Karspüle 11

Amnestygruppen gestalten den Eröffnungsgottesdienst

Weitere Informationen finden Sie auch im Programm der ökumenischen Vorbereitungsgruppe in Göttingen unter https://friedensdekade-goettingen.wir-e.de

 


Gestickte Pracht und gemalte Welt

 Anlässlich des Themenjahres „1700 Jahre jüdisches Leben auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands“ lädt die Ev. Stadtakademie ein zur Veranstaltung

Gestickte Pracht und gemalte Welt

Tora-Wimpel sind besondere und kunstvolle religiöse Textilien aus der jüdischen Tradition und stammen aus Göttingen und der Region. Zum Teil sind sie über 300 Jahre alt.
Da die Sammlung als geschlossener Bestand bis 1917 in das Museum kam und da jeder Tora-Wimpel konkreten Personen und Familien zugeordnet werden kann, ist die Sammlung international einzigartig.

Frau Andrea Rechenberg, M.A. hält einen Einführungsvortrag
Die Sonderausstellung kann anschließend in kleinen Gruppen besichtigt werden.Frau Rechenberg steht dann für Fragen zur Verfügung.

Montag, 18. Oktober 2021, 18:00 Uhr
Städtisches Museum Göttingen
Ritterplan 7/8
37073 Göttingen

Die vorherige Anmeldung ist erforderlich! Am Vortrag können nur 16 Personen teilnehmen. An der Veranstaltung können nur Geimpfte und Genesene mit Nachweis teilnehmen. Bitte bringen sie ihren Mund-Nase-Schutz mit.

 

 


Seminar: Arbeitszeit ist Lebenszeit, Lebenszeit ist Arbeitszeit

Konflikte und Stresssituationen im beruflichen Kontext haben auch Auswirkungen auf die Gestaltung des eigenen Lebens. Das Zusammenspiel von Lebenszeit und Arbeitszeit soll in diesem Seminar reflektiert werden. Nähere Informationen finden Sie hier.

Die Veranstaltung wurde auf den 19.-23.10.21 verschoben. Bildungsurlaub für die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Ev. Erwachsenenbildung Südniedersachsen angeboten


  • 23.03.2021

Literatur in der Kirche

Die Kirchengemeinde Wollershausen lädt ein zur

Buchvorstellung am 25. November.

Ort: St. Marienkirche in Wollershausen

Zeit: 19:30 Uhr

Reservierungen ab sofort per E-Mail über kg.gieboldehausen@evlka.de oder per Telefon

05528 / 770


Weiter lesen...

Neue EDV-Seminare 2021

Im Herbst starten neue EDV-Kurse. Melden Sie sich jetzt an unter 0551/45023 oder EEB.Goettingen@evlka.de. Einige Präsenzveranstaltungen werden ggf. auch online via Zoom angeboten. Bei Interesse fragen Sie gerne nach.

Aufgrund der Corona Pandemie steht nur eine begrenzte Zahl an Plätzen zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter Unsere Angebote. Bitte bringen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz zur Veranstaltung mit.


  • 20.09.21

Transkulturelles und interreligiöses Lernhaus der Frauen

Ab Juli auch in der Region Göttingen: Transkulturelles und interreligiöses Lernhaus der Frauen!


Das Lernhaus ist ein Weiterbildungsangebot der EEB Niedersachsen und dem Frauenwerk (Haus kirchlicher Dienste): In der Zeit von einem Jahr – 12 Abendtermine – erarbeiten Frauen sich inhaltliche und methodische Kompetenzen. Dabei können sie das Zertifikat „Kulturmittlerin“ erwerben.

Hier finden Sie weitere Informationen u.a. zu Terminen und zur Anmeldung.

 

Weiter lesen...
  • ab 14.07.2021

Rechner abzugeben

Auch die EEB hat vom Land Niedersachsen einen Zuschuss für den digitalen Ausbau bekommen. Wir haben die Mittel in eine neue EDV-Schulungsanlage investiert. Die bisherigen Geräte haben wir aufgehoben. Sie sind noch in Ordnung. Es handelt sich um 12 Jahre alte Rechner der Marke Dell sowie 17-Zoll Flachbildschirme. 

Vielleicht gibt es jemanden, der einen Rechner (mit Tastatur, Maus und Bildschirm) gut gebrauchen könnte, um z.B. ins Internet zu kommen. Gegen eine kleine Spende geben wir die Geräte an Selbstabholer ab. Was wir nicht leisten können, ist eine PC Einführung oder den Aufbau des Geräts zu Hause.


  • 27.01.2020

Geschäftsstelle Evangelische Erwachsenenbildung Südniedersachsen

Auf dem Hagen 23

37079 Göttingen

Weiter lesen...
  • 12.03.2020

Aktuelles

Covid-19-Pandemie

Das Büro der Ev. Erwachsenenbildung Südniedersachsen ist geöffnet

Aufgrund der aktuellen Lage empfangen wir Besucher nur nach

Terminvereinbarung

Bitte vereinbaren Sie einen Termin:

Telefonisch: 0551-45023

E-Mail:EEB.Goettingen@evlka.de

Weiter lesen...

Newsletter

In unregelmäßiger Folge informieren wir Sie mit einem NEWSLETTER über neue Sprach- und EDV-Kurse, Lehrmaterialien und Veranstaltungen der Evangelischen Erwachsenenbildung Südniedersachsen, sowie der Evangelischen Stadtakademie Göttingen.


 

Weiter lesen...
  • 16.06.2020

Anzeigen für Gemeindebriefe

Anzeigen, Materialien und Texte für Gemeindebriefe

Für die Gemeindebriefredaktionen stellen wir druckfähige Anzeigen im pdf. oder jpg. Format zur Verfügung. Dabei orientieren wir uns natürlich an den Aktivitäten der eeb Südniedersachsen. Für die Veröffentlichung zahlt die EEB 40 Euro in Gemeindebriefen mit einer Auflage von mehr als 1000 Exemplaren der Kirchenkreise Göttingen und Münden.

 

Wir senden Ihnen die Anzeigen gerne auf Nachfrage zu. Bitte wenden Sie sich an Frau Peters unter Tel. 0551-45023 oder EEB.Goettingen@evlka.de


  • 16.06.2020

Ort

Zielgruppen




[v2]

EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023