EEB Oldenburg

AKTUELLES


Bildung im Präsenzbetrieb in Zeiten des Coronavirus

Die Corona-Pandemie bestimmt weiterhin maßgeblich unseren Alltag und hat Auswirkungen auf die Bildungssituation.

Hygieneplan der EEB Niedersachsen  - Stand vom 24.11.2021 

Weiter lesen...

"Mittenmang am Mittwoch" Digitale Anstöße - "Kirchliche Gebäude als Ressource für das Gemeinwohl"

Kirchliche Räumlichkeiten für die Stadt- oder Dorfgemeinde zu öffnen, kann eine Bereicherung für alle Beteiligten sein.

Was als gemeinwohlorientiertes Projekt gedacht ist, hat oft einen ernsten Hintergrund: viele Gemeindehäuser wurden in den 70er Jahren erbaut, als Kirchengemeinden mehr Mitglieder hatten als heute. Die großen Räume können alleine nicht mehr befüllt, geschweige denn finanziert werden. Wie kann eine Öffnung in den Stadtteil bzw. die Dorfgemeinschaft gelingen?

Welche Voraussetzungen braucht es dafür und welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es?

Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen!

Online-Veranstaltung am 8.12.2021 von 17 bis 18:30 Uhr

► Zum Flyer

► Anmeldung


Kinder führen und leiten - dialogisch Grenzen setzen

Online-Fortbildung für Kursleitungen von Eltern-Babykursen und Eltern-Kind-Gruppen

Das Zusammenleben mit Kindern wirft zahlreiche Fragen darüber auf, welche Führung und Grenzen wichtig, nötig und überhaupt möglich sind.

Flyer

Dienstag, 08.03.2022 bis Dienstag, 08.03.2022, 17:00 bis 20:00 Uhr
30159 Hannover, Online-Veranstaltung

Weitere Informationen...
  • 30.11.2021

Wut und Aggression bei Kindern begreifen

Online-Fortbildung für Kursleitungen von Eltern-Babykursen und Eltern-Kind-Gruppen

Emotionen können Kinder im Alltag plötzlich und sehr heftig überrollen. Gerade Wut und Aggression lösen bei ihnen und ihrem Gegenüber meist Unverständnis und Hilflosigkeit aus.

Flyer

Dienstag, 22.03.2022 bis Dienstag, 22.03.2022, 17:00 bis 20:00 Uhr
30159 Hannover, online-Veranstaltung

Weitere Informationen...
  • 30.11.2021

Jean-Paul Sartre im Elsass

 24.04. - 29.04.2022

»Wir haben eine lustige Fahrt durch dieses Land gemacht, das ich gut kenne, und ich habe elsässische Landgerüche wiedergefunden, die ich ganz vergessen hatte.«

Die Mutter seiner Familie stammte aus dem Elsass, er selbst verbrachte dort wichtige Momente: als Knabe vor und nach dem Ersten Weltkrieg, als Romancier und Soldat im Kriegsjahr 1939/40, als weltberühmter Denker und diskreter Besucher in der Nachkriegszeit. In seinem Werk spielt das Elsass eine wichtige Rolle, als realer Ort des Schreibens und als fiktionaler Erzählraum.

► Anmeldung

 

In Kooperation mit dem "Lernorte - Netzwerk"  www.literatur-an-ort-und-stelle.de

Hier finden Sie das gesamte Programm Literatur an Ort und Stelle 2022 zum Download


Den achtsamen Blick auf ältere Menschen schulen - Fortbildung zur freiwilligen Seniorenbegleitung beendet

Ein geschlängelter Weg zum Ziel mit vielen informativen Stationen: so betrachtet eine Absolventin der Fortbildung zur freiwilligen Seniorenbegleitung den Kurs rückblickend. Auf der großen Zeichnung sind die Bausteine der nun abgeschlossenen Fortbildung zu sehen: der Regenbogen steht z.B. für das erfüllte Leben im Alter, das Schachbrett für verschiedene Arten der Kommunikation, um in Kontakt mit Älteren zu treten. An sieben Vormittagen bereiteten sich die angehenden ehrenamtlich Engagierten unter der Leitung von Birte Dräger auf ihre Tätigkeit vor.

Ein neuer Kurs soll wieder im nächsten Jahr starten. Interessierte an einer Tätigkeit als freiwillige Seniorenbegleitung können sich jederzeit beim Senioren und Pflegestützpunkt (SPN) der Stadt Oldenburg melden: Tel. 0441 235-3880 oder per Mail an: seniorenstuetzpunkt@stadt-oldenburg.de. Interessierte am neuen Kurs melden sich gern bei der EEB: Tel. 92562-0 oder per Mail an: EEB.Oldenburg@evlka.de

Text zum Foto: Die frisch ausgebildeten freiwilligen Seniorenbegleitungen mit Dozentin Birte Dräger (rechts im Bild)

Weiter lesen...
  • 19.11.2021

Online Veranstaltungen der EEB Niedersachsen

Hier finden Sie alle aktuellen Online Veranstaltungen der Evangelischen Erwachsenenbildung Niedersachsen:

► zu den Veranstaltungen


  • 26. Januar 2021

Fachgruppe Beteiligung | Quartier | Älterwerden

Beteiligung ermöglichen, sich im Wohnquartier stark machen, in Würde Älterwerden und Lebensqualität für alle sichern. Mehr Informationen dazu erhalten Sie HIER.


Das Programm der Evangelischen Akademie August 2021 - Januar 2022

Nach gut 70 Jahren heißt es zum letzten Mal: AUSFAHRT FREIHALTEN! Wie immer, um mit kritischem Blick und in evangelischer Freiheit angeblich unmögliche Wege für ein gutes Zusammenleben neu zu denken.

► Zum Programm


Newsletter anmelden

Sie möchten gern über Neuigkeiten der EEB Oldenburg informiert werden? In unregelmäßigen Abständen versenden wir Newsletter mit  Informationen zu Veranstaltungen, Wissenswertes zu Kooperationen oder Thementipps. Melden Sie sich an unter: EEB.Oldenburg@evlka.de.


Ich mach mich stark für mein Wohnquartier - Oldenburg gemeinsam (neu) entdecken

Viele gute Gründe sprechen dafür, sich im direkten Lebens- und Wohnumfeld zu engagieren. Lebendige Nachbarschaften bieten allen Mitbewohner*innen mehr Lebensqualität und Wohlgefühl und geben Sicherheit. Ein gutes soziales Miteinander schafft Lebensfreude und Lebensfreunde.

Informationsveranstaltung: Fr., 17.02.2022, im PFL, Peterstr. 3, ab 9.30 Uhr  ► Anmeldung

► Zum Flyer 

► Anmeldung zum Kurs

 


Ort

Zielgruppen




[v2]

EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023