EEB Oldenburg

FREIWILLIGES ENGAGEMENT


Mittenmang am Mittwoch - Digitale Anstöße

Wir planen weitere neue Termine 2023!

Spätestens seit der Coronapandemie ist deutlich geworden, es macht Sinn sich zu vernetzen. Nicht zuletzt auch in Kirchengemeinden ist das soziale Netzwerken eine Chance, rauszugehen vor die Tür, sich noch mehr einzuklinken in ein lebendiges Miteinander im Dorf, im Viertel, im Quartier...

Im 1. Halbjahr 2023 wird die EEB Fachgruppe „Beteiligung, Quartier, Älterwerden“ wieder zwei Online-Veranstaltungen in der neuen Veranstaltungsreihe „Mittenmang am Mittwoch“ anbieten.

Mit diesen Veranstaltungen sollen digitale Anstöße für eine gemeinsame Dorf- bzw. Quartiersentwicklung und die dafür nötige bessere Vernetzung vor Ort gegeben werden.

Hier vormerken lassen


Fortbildungen für Gemeindekirchenräte und Interessierte

Digital am Mittwochabend "Forum Fundamente"

Nächster Termin zum Thema "Das Terminstundenmodell als Teuerungsinstrument für Gemeindeaufbau": Mi, 14.12. von 17:30 - 19:00 Uhr.

Anmeldung über die Gemeindeberatung der ElKiO: gemeindeberatung@kirche-oldenburg.de


Quartiere neu entdecken - Engagement im Wohnumfeld stärken

ICH MACH MICH STARK FÜR MEIN WOHNQUARTIER

Viele gute Gründe sprechen dafür, sich im direkten Lebens- und Wohnumfeld zu engagieren. Lebendige Nachbarschaften bieten allen Mitbewohnerinnen und Mitbewohnern mehr Lebensqualität und Wohlgefühl und geben Sicherheit. Ein gutes soziales Miteinander schafft Lebensfreude und Lebensfreunde. Wie schafft man es, den Blick für die nähere Wohnumgebung zu schärfen? Wie können Bürger:innen in die Quartiersarbeit einbezogen werden und dafür begeistert werden? Gemeinsam in der Gruppe werden Sie das gestalterische Potential und vielseitigen Möglichkeiten des Engagements „vor Ort“ kennenlernen. Entdecken Sie Ihr Wohnquartier neu und lassen Sie sich inspirieren. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt um sich für ein buntes, inklusives, integratives und verlässliches Miteinander einzusetzen.

Ein neuer Kurs ist für das Frühjahr 2023 geplant. Als Auftakt gibt es Anfang des Jahres einen Informationstermin. Bei Interesse können Sie sich hier vormerken lassen. Wir freuen uns auf Sie!


Fortbildung zur freiwilligen Seniorenbegleitung

Der Anteil alter Menschen in der Bevölkerung nimmt zu. Viele von ihnen leben alleine. Sie wissen ihre Eigenständigkeit zu schätzen, sind aber doch auf Unterstützung angewiesen. Nicht immer können Angehörige diese Aufgaben übernehmen. Hier haben ehrenamtliche Seniorenbegleiter/innen eine wichtige Funktion und finden eine bereichernde Aufgabe. Um Ihnen für die Besuche, Begleitung und Beratung älterer Menschen Sicherheit und Handwerkszeug zu vermitteln, bieten wir Ihnen eine Fortbildung zur freiwilligen Seniorenbegleitung an.

An sieben aufeinander aufbauenden Fortbildungstagen lernen Sie die besondere Situation älterer Menschen und die spezifischen Probleme des Alters kennen und verstehen. Sie werden qualifiziert, ältere Menschen in Seniorenheimen, zu Hause oder in Altenkreisen kompetent zu begleiten. Zusätzlich haben Sie Gelegenheit, ihre eigene Motivation zum ehrenamtlichen Engagement und die Bedeutung für Ihren persönlichen Lebensbereich zu überprüfen. Zu einzelnen Themenbereichen werden Fachreferent/innen hinzugezogen.

Ein neuer Kurs ist für das Frühjahr 2023 geplant. Als Auftakt gibt es Anfang des Jahres einen Informationstermin. Bei Interesse können Sie sich hier vormerken lassen. Wir freuen uns auf Sie!

Die Fortbildung wird in Kooperation mit dem Senioren- und Pflegestützpunkt der Stadt Oldenburg und der Freiwilligenakademie Niedersachsen durchgeführt. Wenn eine Kostenerstattung über den Senioren- und Pflegestützpunkt erfolgen soll, melden Sie sich bitte dort an. Telefon: (04 41) - 235 38 80 E-Mail: Seniorenstuetzpunkt@stadt-oldenburg.de.

Dienstag, 06.09.2022 bis Dienstag, 18.10.2022,
26121 Oldenburg, Peterstraße 3, PFL

Weitere Informationen...

Ausbildung Kirchenführung ökumenisch - Kirchen verstehen und zugänglich machen

Dicke Mauern, farbige Fenster, hohe Türme, schwere Türen, Glockenläuten – Kirchen ziehen Menschen zunehmend an, ob in der Innenstadt oder auf dem Dorf. Viele Menschen freuen sich, dass Kirchen auch außerhalb der Gottesdienste geöffnet sind. Sie besuchen Kirchen aus touristischem oder kunstgeschichtlichem Interesse. Viele genießen die besondere Atmosphäre dieser andersartigen Räume und sind neugierig auf deren Inhalte…

In unserer ökumenisch ausgerichteten Ausbildung zum Kirchenführer*in wird sich mit den Glaubensaussagen und der Symbolsprache der Kirchenräume auseinandergesetzt und es werden eigene, lebendige Kirchenführungen entwickelt. 

Sie können sich für den nächsten Kurs gern unter eeb.oldenburg@evlka.de vormerken lassen.

 


Arbeitshilfen rund um die Arbeit mit Älteren

Sie arbeiten ehrenamtlich mit Senior:innenkreisen oder im Besuchsdienst?

Die Kolleginnen der EEB Hannover und aus dem Haus kirchlicher Dienste haben praktische Tipps und Hintergrundinformationen zu unterschiedlichen Themen für Sie in Arbeitshilfen zusammengefasst.

Weiter lesen...

Ort

Zielgruppen




[v2]

EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023