"Jeder Mensch zählt - Jüdische und christliche Seelsorge für Soldatinnen und Soldaten" - Veranstaltung im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit Osnabrück 2022

Kurzveranstaltung

in Zusammenarbeit mit dem Ev.-luth. Kirchenkreis Bramsche
Die Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr haben einen Anspruch auf Seelsorge und ungestörte Religionsausübung. Die Evangelische und die Katholische Kirche sowie der Zentralrat der Juden in Deutschland leisten durch die vertraglich vereinbarte Militärseelsorge einen unverzichtbaren Beitrag zur seelsorglichen Betreuung von Soldatinnen und Soldaten und deren Angehörigen. Sie stehen allen Angehörigen der Bundeswehr für seelsorgerische Gespräche zur Verfügung.

Das umfassende Aufgabenspektrum der Streitkräfte hat spürbare Auswirkungen auf die
Lebenssituation der Soldatinnen und Soldaten und deren Familien. Die Militärseelsorge bietet
ihre Unterstützung an, im täglichen Dienst, aber auch in Übung und Einsatz, egal ob an Land
oder auf See, in Deutschland oder an ausländischen Standorten. Sie ist dabei Ort der
Begegnung, des Gesprächs, der Hilfe und inneren Einkehr.

Das Podiumsgespräch wird moderiert von Pastorin Sabine Ulrich.

Zeit
Mittwoch, 02.11.2022, von 19:00 bis 21:30 Uhr
Leitung
Pastor Christian Bode , Theologe
Referent/in
Militärbundesrabbiner Zsolt Balla (Berlin)
Militärpfarrerin Eva Holthuis (Wesel)
Kath. Militärdekan Monsignore Rainer Schadt (Kiel)
Ort
49074 Osnabrück , Aula der Universität Osnabrück, Schloss, Neuer Graben
Anmeldung
EEB-Geschäftsstelle Osnabrück
49080 Osnabrück , Arndtstr. 19
Tel.: +49 541 505410
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Veranstaltungsnummer
171/22/0001

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023