Digitaler Workshop: Kurzer Einblick in die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

Onlineveranstaltung für Haupt- und Ehrenamtliche

Die Gewaltfreie Kommunikation wird oft missverstanden als ein Instrument zum "Weichspülen" von Gesprächen. Genau das ist sie nicht, sondern sie ist eine Haltung, die uns im Ausdruck von Ehrlichkeit, Authentizität, Wertschätzung und Klarheit unterstützt. Diese Aspekte brauchen wir besonders in Konfliktsituationen, denn hier schaffen sie den Boden für echtes Verständnis und Empathie. In diesem Workshop möchten wir mit Ihnen hineinschnuppern, wie die Gewaltfreie Kommunikation diesen Beitrag leisten kann. Wir werden kurz die Grundlagen der GFK vermitteln, um einen Eindruck zu geben, wie hilfreich es ist, Bewertungen und Urteile zu unterlassen und stattdessen den Fokus auf Bedürfnisse zu setzen. Allein diese Veränderung in der Kommunikation kann zu Offenheit, Verbindung und damit zu gewaltfreier Klärung von Konflikten beitragen. Die GFK unterstützt nicht nur in der Kommunikation mit anderen, sondern auch in der empathischen Verbindung zu uns selbst. Wir erlangen mehr Klarheit über unsere Bedürfnisse und lernen damit uns in Kooperation mit anderen deutlicher für das einzusetzen, was für uns ein schönes Leben bedeutet.

Methoden: Vortrag mit Aussprache

Zeit
Donnerstag, 03.02.2022 bis Donnerstag, 03.02.2022, 19:00 bis 21:30 Uhr
Leitung
Pastor Christian Bode , Theologe
Referent/in
Cornelia Timm, ORCA-Institut
Kurt Südmersen, ORCA-Institut
Ort
49080 Osnabrück , ZOOM-Raum EEB Osnabrück
Anmeldung
EEB-Geschäftsstelle Osnabrück
49080 Osnabrück , Arndtstr. 19
Tel.: +49 541 505410
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Kosten
15,00 €
Veranstaltungsnummer
171/22/0005

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023