Angesprochen oder "Angenervt"? Wie kommt Kirchensprache an?

Kurzveranstaltung für Erwachsene, Ehrenamt

Ob "Phrase Unser", "Nach der Leere", "Der Betroffenheitsjagon" oder "Wie Kirche an ihrer Sprache verreckt", all dies sind provokante Buchtitel, die sich in jüngster Zeit mit dem Phänomen der aktuellen Kirchensprache auseinandergesetzt haben. Sie alle stellen dabei die Frage, ob Kirchenmitarbeiter*innen mit ihrer kircheneigenen Art über Glauben zu sprechen, die Menschen in dieser immer säkularer werdenden Welt heute noch erreichen. Oder, ob es nicht einer kritischen Selbstreflexion bedarf und eines Umdenkens beim Sprechen. Umdenken? Wenn ja, wohin denn eigentlich? In Richtung Poesie und Gefühl? In Richtung Alltagssprache und Anekdote? In Richtung Sachlichkeit und Präzision? Und mit was für einer Haltung überhaupt? Diese Fragen und vor allem den Bedürfnissen der Menschen beim Kommunizieren über ihren Glauben wollen wir in dieser Veranstaltung nachgehen.

Zeit
Donnerstag, 02.06.2022, von 18:00 bis 19:30 Uhr
Leitung
Peter Straßer
Referent/in
Stefanie Vollbrecht, EEB Oldenburg
Anette Wichmann, EEB Hannover/WOB
Pfarrerin Johann Klee, THZ BS
Ort
38300 Wolfenbüttel Online , Zoom
Anmeldung
Arbeitsbereich Erwachsenenbildung - GKD -
38300 Wolfenbüttel , Dietrich-Bonhoeffer-Str. 1
Tel.: 05331-802-542 , Fax: 05331-802-714
Ich habe die Teilnahmebedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen.
Veranstaltungsnummer
194/22/0006

Ort

Zielgruppen




EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023