RGZ Stade

Das große Ziel der Bildung ist nicht Wissen, sondern Handeln.

-Herbert Spencer

 

Das Land Niedersachen unterstützt die Entwicklung innovativer Bildungsmodelle im Alphabetisierungs- und Grundbildungsbereich der niedersächsischen Erwachsenenbildung. Diese wichtige Arbeit übernehmen zehn Regionale Grundbildungszentren (RGZ) an Standorten landesweit.

Durch gezielte Beratungsarbeit, individuelle Vermittlung und diverse Angebote leistet das RGZ Stade eine Hilfestellung für Erwachsene mit geringen Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen. Auf diesem Wege werden Menschen in die Lage versetzt, die Anforderungen des Alltags besser zu meistern.

Grundbildung fördert gleichberechtigte Teilhabe in unserer Gesellschaft. Wir sehen uns in der Verantwortung, die Voraussetzungen dafür zu schaffen und erarbeiten mit Ihnen Lösungen für Probleme, die Ihnen zum Thema „Lesen und Schreiben lernen“ auf der Seele brennen.

Ihre Ansprechpartnerin bei uns ist Frau Janine Catilli:

Mobil: 01520 545-0425
E-Mail:
RGZ.EEB.Stade@evlka.de

Gefördert durch

 

 


ABC- Lerntreff

Sie möchten sich in der Freizeit spielerisch mit der deutschen Sprache anfreunden und auseinandersetzen? Dann kommen Sie zum ABC- Lerntreff ins Stadtteilhaus in Stade!

Wenn Sie Probleme mit Groß- und Kleinschreibung, mit Verben beugen und Satzbildung haben, dann sind Sie genau richtig in unserer kleinen Lerngruppe.

Der Treff ist freiwillig und kostenlos.

Hier finden Sie hilfreiche Übungen, Videos und Links zum Lesen, Schreiben und Rechnen.

Wir treffen uns aktuell jeden Dienstag nachmittags um 13.30 Uhr für eine Stunde im Stadtteilhaus, Jorker Str. 4-6 in 21680 Stade.

Kommen Sie gerne vorbei oder rufen Sie bei Frau Catilli an:

01520 / 5450425

 

ABC - Broschüre 2020

ABC – Broschüre 2021


  • 10.02.2021

Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus Horneburg

Unter dem Motto „Menschen fördern- Grundbildung stärken“ pflegt das RGZ Stade seit 2018 eine Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus in Horneburg.

 

Jeden 2. Donnerstag immer in der ungeraden Kalenderwoche bieten wir Ihnen eine Beratungsstunde von 10 bis 11 Uhr oder telefonisch auf Anfrage im MGH Horneburg an.

Darüber hinaus unterstützen wir Sie beim Lesen und Verstehen schwieriger Briefe, Anschreiben und Formulare.

Sprechen Sie auch hier gerne Frau Catilli an.

  

Unter dem Sonderschwerpunkt „Förderung der Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen“ und im Rahmen der Veranstaltungsreihe

„Fehlende Grundbildung bei Erwachsenen und deren Schwierigkeiten im Alltag“ bietet das RGZ Stade in Zusammenarbeit mit dem MGH Horneburg seit 2020 Filmabende, Workshops und Sensibilisierungsschulungen an.

Das Programm des Mehrgenerationenhaus Horneburg findet sich hier

 

Das MGH wird im Frühjahr 2021 ein Lerncafè eröffnen, in dem Menschen zusammenkommen können, die ihre Grundbildung im Bereich EDV, Umgang mit dem Tablet und digitaler Werkzeuge stärken wollen.

Flyer zum Lerncafé

Flyer "Digital in Kontakt"

Infofilm zum Lerncafé


  • 10.02.2021

Archiv

Hier finden Sie Berichte zu durchgeführten Veranstaltungen:

 

  • Am 01.12.2020 fand in Zusammenarbeit mit dem MGH Horneburg online eine Schulung für Fachkräfte in Bildung, Beratung und Betreuung statt, die über die Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit gering literalisierten Menschen, sogenannten funktionalen Analphabeten informierte. Die dazugehörige Präsentation  mit weiteren Infos finden Sie hier.


Ort

Zielgruppen




[v2]

EEB Niedersachsen

Landesgeschäftsstelle
Odeonstraße 12
30159 Hannover
Tel.: 0511 1241-413
EEB.Niedersachsen@evlka.de

Die EEB Niedersachsen ist eine Einrichtung der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen.

Die EEB Niedersachsen ist organisiert im Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung e.V.

Die EEB Niedersachsen ist Mitglied in der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE).

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Urkunde Nr. 2012-1028
vom 14.12.2017

Die EEB Niedersachsen ist zertifiziert nach AZAV und ZAZAVplus.
Zertifikat ZP0501.18.003
gültig bis 17.3.2023